Assembl'âge

NEW HAMBURG FESTIVAL »SoliPolis«
Tanztheater von Sayouba Sigué

Uraufführung 27/09/2018

MalerSaal

Dauer: ca. eine Stunde.

« ASSEMBL‘ÂGE » est un mouvement humain entre le passé et le futur, entre l’autre et moi, entre la verticalité et l’horizontalité, entre accepter et renier. Un spectacle qui allie la danse, la musique et le théâtre ; un reflet de la vie ordinaire.
Le chorégraphe Burkinabé de la compagnie Teguerer Sayouba SIGUÉ t’invite à plonger dans les mémoires des corps afin de retrouver un langage qui faciliterait une coexistence réussie.

—————————-

»Assembl‘âge« zeigt menschliche Bewegung zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen dem Anderen und dem Selbst, zwischen Vertikalität und Horizontalität, zwischen Akzeptieren und Leugnen. Ein Stück, das Tanz, Musik und Theater miteinander verbindet, ein Abbild des alltäglichen Lebens. Der burkinische Choreograf Sayouba Sigué von der Compagnie Teguerer lädt dazu ein, ins körpereigene Gedächtnis einzutauchen, um eine Sprache wiederzufinden, die den Weg zu einem gelungenen Miteinander ebnet. Nach der Premiere im Rahmen des NEW HAMBURG Festivals »SoliPolis« setzte er mit seinem Ensemble aus Darsteller*innen des SchauSpielHauses, Menschen von der Veddel und Mitgliedern von Teguerer die Arbeit an der Inszenierung fort. Gemeinsam zeigen sie nun das weiterentwickelte Stück an drei Terminen im MalerSaal.

Aufgrund der begrenzten Platzzahl bitten wir um Reservierung unter kartenservice@schauspielhaus.de. Die Karten können am Abend abgeholt werden: Jede*r zahlt was er*/sie kann oder will.

Fotos: Christian Bartsch

Es spielen: Paul Behren, Ilse Bruschke, Kandy Guira, Hassan Ismail, Carine Moch, Anne Müller, Adonis Nébié, Josef Ostendorf, Sayouba Sigué Choreografie & Regie: Sayouba Sigué Ausstattung: Nathalie Veuillet Dramaturgie: Nathalie Veuillet Assistenz Choreografie: Adonis Nébié
Empfehlungen